Zurück

Aktuelle Ergebnisse und Berichte

Eibach marschiert unaufhaltsam weiter

Auch am siebten Spieltag ist die 1. Herren nicht zu stoppen und kann mit einer erneut souveränen Leistung die Tabellenführung in der Bayernliga weiter ausbauen. Ebenso gelang den Bayernliga-Damen ein deutlicher Heimsieg. Die Männermannschaften 3 und 4 sowie die 2. Damen gewinnen auch und runden eine erfolgreiche Woche ab.

TV Eibach 03 1 gewinnt auswärts deutlich 8:0

Der TV Eibach 03 ist momentan nicht zu stoppen. Im Spitzenspiel beim Verfolger und bisherigen Tabellendritten Polizei SV Bamberg siegten die Eibacher unerwartet deutlich mit 8:0 (3442:3350) und bauten so die Tabellenführung in der Bayernliga weiter aus.

Im Startpaar verlief die Partie bereits voll nach Plan. In einem spannenden Duell holte Frank Schonert dank eines starken Endspurts (156 Holz in Durchgang 4) mit 2,5:1,5 (576:575) den ersten Punkt für Eibach. Mit deutlich weniger Mühe gelang Alexander Brüssel mit 3:1 (560:533) der nächste Punktgewinn. Die Vorentscheidung fiel dann schon im Mittelpaar. Mit den beiden besten Tagesergebnissen ließen René Brendel (3:1/594:577) und der nach auskurierter Wadenverletzung wieder in die Mannschaft gerückte Gerald Ringel (3:1/591:549) ihren Gegenspielern keine Chance, und sorgten so für die zwischenzeitliche 4:0 Führung und beruhigende 87 Holz Vorsprung im Gesamtergebnis. Das Schlusspaar machte dann sogar das 8:0 perfekt. Sven Neuner behielt mit 2:2 (568:549) die Oberhand, und Holger Fuchs gelang mit 3 äußerst knappen Satzgewinnen das Kunststück, trotz 14 Holz weniger (553:567) sein Duell mit 3:1 nach Sätzen für sich zu entscheiden.

In dieser Form ist der TV Eibach ein ernsthafter Meisterschaftskandidat, und liegt nach 7 Spieltagen nicht unverdient mit 11:3 Punkten an der Spitze der Bayernliga Nord.

Gesamtergebnis: 8:0 (3442:3350)
Mehr Informationen zu den Spielen der Männermannschaften

Klarer Heimsieg gegen Tabellenvorletzten

Die Bayernliga-Damen des TV Eibach 03 wurden im Heimspiel gegen den Tabellenvorletzten Gut Holz Häusling ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen souverän mit 7:1 (3197:3163).

Im Startpaar hatte Eibach in knappen Duellen beide Male die Nase vorn. Katrin Markert profitierte von ihrem starken Auftakt (134 und 150 Holz) und gewann am Ende 2:2 (539:526). Bis zum letzten Wurf kämpfen musste Kerstin Geck beim 2:2 (515:513). Im Mittelpaar fiel dann die Vorentscheidung. Tanja Kergl lag gegen ihre Gegenspielerin schon deutlich zurück, doch mit sehr guten 147:109 im letzten Durchgang gelang noch das 3:1 (534:520). Auf den Nebenbahnen hatte Tina Hußendörfer beim 4:0 (537:477) weit weniger Mühe und brachte Eibach damit nicht nur mit 4:0 Mannschaftspunkten, sondern auch mit 89 Holz im Gesamtergebnis in Führung. Für die endgültige Entscheidung sorgte dann Monika Lämmermann durch Punktgewinn Nummer 5 (2:2/538:533). Den einzigen Punkt für die Gäste holte Romy Joppert mit der Tagesbestleistung von 594 Holz gegen Monika Heckel (534 Holz).

Am Ende konnte sich Eibach über einen alles in allem deutlichen Heimerfolg freuen und verbesserte sich mit nun 8:6 Punkten nach 7 Spieltagen auf Platz 4 der Tabelle in der Bayernliga Nord.

Gesamtergebnis: 7:1 (3197:3163)
Mehr Informationen zu den Spielen der Damenmannschaften

U18 männlich und U18 weiblich verlieren leider beide

Mehr Informationen zu den Spielen der Jugendmannschaften

Die Herrenmannschaft 2 verliert erneut, 3. gewinnt auswärts, 4. weiter ungeschlagen

Mehr Informationen zu den Spielen der Männermannschaften

2. Damen gewinnt wieder und ist Tabellenführer

Mehr Informationen zu den Spielen der Damenmannschaften

Gemischte verliert deutlich

Mehr Informationen zu den Spielen der Gemischten Mannschaft


Du interessierst Dich für Sport in unserem Verein?

Hier erfährst Du alles zur Mitgliedschaft beim TV Eibach 03