Zurück

Kegeln Ergebnisse

16. Spieltag

Am 16. Spieltag konnte sich Eibach über einen Sieg der ersten Herrenmannschaft in der Bayernliga und einen Sieg der bis dato abstiegsgefährdeten 2. Herren freuen. Die erste Damenmannschaft und die U18 mussten sich geschlagen geben. Die vierte Herrenmannschaft und die zweite Damen gewinnen.

Wichtiger Heimsieg für Eibach

Am drittletzten Spieltag der Bayernliga-Saison war der Tabellenfünfte vom Polizei SV Bamberg auf den Bahnen am Hopfengartenweg zu Gast. Gegen die Oberfranken gelang dem TV Eibach 03 mit 6:2 (3426:3340) ein wichtiger Arbeitssieg.

Im Startpaar zeigten sich Frank Schonert und Gerald Ringel im Vergleich zur letzten Woche deutlich verbessert. Beide lagen trotzdem nach 3 Durchgängen mit 1:2 zurück, drehten auf der letzten Bahn aber nochmals mächtig auf (153 und 164 LP) und konnte mit Satzgewinnen die Duelle letztlich noch knapp für sich entscheiden (Frank 589:583 und Gerald 589:572). Im Mittelpaar baute Julian Stollar mit sehr guten 591 LP (nach Sätzen 4:0; Gegner nur 524 LP) die Führung für Eibach deutlich aus. Da das Duo Holger Fuchs/Marc Graupner aber mit 1,5:2,5 (518:549) verlor, war noch keine Vorentscheidung gefallen. Für endgültig klare Verhältnisse sorgte dann aber im Schlusspaar v.a. Alexander Brüssel, der wieder einmal mit Tagesbestleistung glänzte (3:1/595:533). Da fiel es auch nicht mehr sonderlich ins Gewicht, dass auf den Nebenbahnen Sven Neuner im ersten Spiel nach langer Verletzungspause mit 0,5:3,5 (544:579) das Nachsehen hatte. Am Ende blieben die Punkte relativ ungefährdet mit 6:2 (3426:3340) in Eibach.

Damit behält Eibach die Tabellenführung inne und konnte mit Eschlkam (Niederlage in Karlstadt) einen Verfolger sogar wieder etwas abschütteln. Da Burgkunstadt erwartungsgemäß zu Hause gewann und weiterhin punktgleich mit Eibach auf Platz 2 rangiert, scheint alles auf den Showdown am letzten Spieltag eben beim SV Baur hinauszulaufen, es sei denn der SV patz am vorletzten Spieltag in Bamberg.

Gesamtergebnis: 6:2 (3426:3340)
Mehr Informationen zu den Spielen der Männermannschaften

Eibacher Damen verlieren beim Vorletzten

Die Bayernliga-Damen des TV Eibach 03 traten am drittletzten Saisonspiel auswärts beim Tabellenvorletzten Gut Holz Häusling an. Überraschend deutlich mussten sich die Eibacherinnen mit 2:6 (3074:3217) geschlagen geben.

Bereits im Startpaar geriet Eibach ins Hintertreffen. Zwar konnte Tina Hußendörfer ihr Duell knapp und glücklich mit 2,5:1,5 (543:544) für sich entscheiden, aber Katrin Markert verlor trotz 2:2 nach Sätzen klar mit 548:585 gegen die Tagesbeste Carmen Vogel. Im Mittelpaar dann ein ähnliches Bild. Kerstin Geck gewann trotz schwacher Leistung knapp mit 2:2 (468:466) einen weiteren Punkt für Eibach, aber auf den Nebenbahnen hatte Monika Heckel mit 1:3 (514:537) das Nachsehen. 59 Holz Rückstand galt es also für das Schlusspaar aufzuholen, doch nach gutem Beginn geriet Eibach noch deutlich auf die Verliererstraße. Nachdem sowohl Monika Lämmermann (1:3 / 487:557) als auch Tanja Kergl (1:3 / 514:528) ihren Gegenspielerinnen unterlagen, war die am Ende deutliche Niederlage besiegelt. Häusling schöpft damit nochmal Hoffnung im Abstiegskampf, Eibach liegt trotz der Pleite mit 17:15 Punkten weiter im gesicherten Mittelfeld der Liga.

Gesamtergebnis: 2:6 (3074:3217)
Mehr Informationen zu den Spielen der Damenmannschaften

U18 männlich verliert und U18 weiblich verliert in der Bayernliga

Mehr Informationen zu den Spielen der Jugendmannschaften

Die Herrenmannschaften 2, 4 und 5 gewinnen, Dritte verliert

Mehr Informationen zu den Spielen der Männermannschaften

2. Damen gewinnt

Mehr Informationen zu den Spielen der Damenmannschaften

Gemischte gewinnt

Mehr Informationen zu den Spielen der Gemischten Mannschaft


Du interessierst Dich für Sport in unserem Verein?

Hier erfährst Du alles zur Mitgliedschaft beim TV Eibach 03